Unter diesen Titel stellte das “Büro für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement” der Stadt Aachen einen Vortrag des langjährigen Lokalredakteurs und heutigen OB-Referenten, Peter Sellung, im Sitzungssaal in Haus Löwenstein. Da meine gründliche PR-Ausbildung beim DIPR bereits Mitte der 80er Jahre stattfand und damit ja noch in analogen Zeiten, dachte ich, ich höre mir das mal an… Zu danken ist an dieser Stelle auch einmal der Stadt, die seit einigen Jahren ein nahezu liebevolles Engagement für ihre vielen ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger zeigt.

Schwerpunkt des Vortrags und auch der anschließenden Diskussion war natürlich die lokale Pressearbeit – doch genau die ist ja auch für die meist lokal verwurzelten Vereine ganz besonders wichtig. Aufgrund der Kürze der Zeit musste unser Referent sich auf einige Grundlagen beschränken, die sich hauptsächlich um die Abfassung und Form einer Pressemitteilung und deren pfiffigste Übermittlung an die Redaktionen drehten – viele Aspekte von Pressearbeit konnten in den insgesamt anderthalb Stunden für Vortrag und Fragen daher gar nicht zur Sprache kommen. Interessant für mich waren insbesondere einige Einblicke in die Abläufe in der Lokalredaktion und wie die Auswahl der Themen ungefähr vonstatten geht. Ein ewiger Kampf zwischen Wirtschaftlichkeit und Inhalten…

Mein Fazit 1:
Das Instrumentarium von Pressearbeit hat sich erweitert, die Methodik ist hingegen prinzipiell unverändert.

Mein Fazit 2:
Es geht nichts über eine gut gepflegte und lebendige Website.

Denn nur auf der eigenen Website kann ein Verein genau das veröffentlichen, was er sagen will, und das auch zuverlässig zum gewollten Zeitpunkt… Dafür gibt es, auch bei der ausgeklügeltsten Pressearbeit, in der Lokalzeitung nun einmal keine Garantie.

Ein Verein kann – wie jedes andere Unternehmen – für seine Außenwirkung vieles tun, und wie man den bunten Strauß der zeitgemäßen Möglichkeiten klug nutzt, ohne seinen Schatzmeister oder Kassenwart zur Verzweiflung zu bringen, das könnte in einem Beratungsgespräch sehr individuell sondiert werden.

Bei mir träfen Sie, zum Beispiel durch das Engagement für meinen Lions Club oder auch das Tuchwerk Aachen, auf pragmatische und langjährige Erfahrung – lassen Sie uns gerne einmal darüber reden…

Büro für Design & Text
Büro für Design & Text
Uschi Ronnenberg
Soerser Weg 18
52070 Aachen

Telefon 0241 403053
info@design-text-aachen.de

Feste Bürozeiten gibt es nicht, aber vormittags sind oft die Außer-Haus-Termine, während nachmittags Ideen und Ergebnisse am Arbeitsplatz entstehen.

Hier können Sie die Blog-Beiträge rund um Design & Text abonnieren

Nur einmal die Woche, versprochen.

Ihre Angaben werden ausschließlich dazu verwendet, Ihnen jeweils eine kurze Info über einen neuen Blogbeitrag zu mailen. Keine Newsletter, nichts sonst, versprochen. Die Angabe Ihres Namens ist nicht verpflichtend, aber ich bin so old-fashioned, daß ich Sie lieber mit Ihrem Namen anrede als nur mit einem recht beliebigen "Hallo".